Mit Version 1.2 bringt C. Bechstein das zweite, umfassende Update für den Digital Grand auf PCs und Macs. Die Aktualisierung der mit viel Liebe zum Detail entwickelten Sample-Library punktet mit neuen klanglichen Möglichkeiten und bringt darüber hinaus Verbesserungen beim Spiel mit Halb-Pedal. 

Hier die Liste der Änderungen in Version 1.2.0:

Fehler behoben:

  • Der geräuschhafte Klang beim Loslassen des Halte-Pedals (CC64) ist nun erst zu hören, wenn das Pedal vollständig gelöst wurde.
  • Ein Fehler beim Einsatz des Sustenuto-Pedals (CC66) wurde behoben.

Neuigkeiten und Optimierungen:

  • Neue TOP- und SIDE- Instrumente mit angepassten Sample-Startpunkten (SP). Bei diesen Instrumenten wurden die Startpunkte aller Samples so versetzt, dass sich ein verbessertes Anschlagsverhalten beim Spiel ergibt. Die dadurch bedingte Phasenverschiebung ermöglicht außerdem klangliche Alternativen beim Kombinieren von Instrumenten (z.B. mit Multis).
  • 10 neue MULTIs geben einen Eindruck von den klanglichen Möglichkeiten, die sich durch die Kombination unterschiedlicher Mikrofonsignale ergibt. Mit SP gekennzeichnete MULTIs nutzen die neuen Startpunkt-angepassten Instrumente.
  • Beim Spiel mit Sympathetischen Resonanzen können nun auch Akkorde resonieren. Mit der neu hinzugefügten POLY-Schaltfläche schalten Sie zwischen beiden Betriebsarten um. Nutzen Sie 1-stimmige Resonanzen, um Ressourcen zu sparen oder drehen Sie die Lautstärke auf 0, um die Funktion gänzlich abzuschalten.
  • Der Klang Sympathetischer Resonanzen wurde verbessert.
  • Eine Silent Key Funktion ist hinzugekommen: bei Eintreffen von MIDI-Noten mit einer Velocity von 1 erklingen nur Tastengeräusche (wenn diese unter DETAILS aktiv sind).
  • Es wurden Verbesserungen für das Spiel mit Halb-Pedal-Stellung vorgenommen. Der Ausklang von Noten verlängert sich nun in Abhängigkeit des Thresholds und beginnt bei etwa 2/3 des eingestellten Wertes.
  • Der Digital Grand 1.2.0 setzt KONTAKT Version 5.8.1 voraus und ist kompatibel mit KONTAKT Version 6.0.

 

Info für unsere Bestandskunden: den aktuellen Download des Digital Grand finden Sie in Ihrem Kundenkonto: https://www.bechstein-digital.com/de/mein-konto/.

Das Handbuch wurde ebenfalls aktualisiert, hier können Sie es herunter laden.

Die Seriennummer von Version 1.0.0 gilt weiter.

Im Update 1.2.0 des Digital Grand wurden keine Änderungen an den 25 GB Sample-Daten vorgenommen. Daher bieten wir hier die geänderten Dateien (neue NKI-Patches, neue Multis, neues Handbuch, etc.) zum Download an.

So gelangen Sie in 4 einfachen Schritten zum neuen Digital Grand:

  1. Aus Ihrem Kunden-Konto (https://www.bechstein-digital.com/de/mein-konto/) laden Sie die Datei Digital_Grand_v120_Updated_Files.zip vollständig herunter (ca. 80,9 MB). Entpacken Sie diese anschließend – unter Windows und macOS einfach per Doppelklick.
  2. Verschieben Sie das entpackte Verzeichnis „Digital Grand 1.2.0“ neben den selben Ordner, in dem sich bereits der Ordner der Vorgängerversion befindet.
  3. Kopieren Sie nun nur die Samples aus der Vorgängerversion 1.1.0: wechseln Sie in das Verzeichnis Digital Grand 1.1.0 → Samples. Markieren Sie alle (14) Dateien des Typs .nkx und kopieren Sie sie (Windows: STRG+C / macOS: command+C) …
  4. … wechseln Sie in den soeben entpackten neuen Order Digital Grand 1.2.0 → Samples und fügen Sie die 14 Dateien dort ein (Windows: STRG+V / macOS: command+V).

Noch ein paar Tipps:

Bei Bedarf können die nun in Kopie vorliegenden .nkx-Dateien (25,4 GB) der Version 1.1.0 jetzt gelöscht werden. Sollten Sie eigene NKI-Instrumente, eigene Multis oder eigene Snapshots erstellt haben, empfehlen wir, diese ebenfalls in die entsprechenden Ordner der Version 1.2.0 zu verschieben. In diesem Fall können Sie anschließend auch den gesamten Order der Vorgängerversion 1.1.0 löschen.

Happy Birthday C. Bechstein Digital Grand – vor einem Jahr stellten wir mit dem Digital Grand unseren ersten Flügel für Mac & PC vor. Die Sample-Library für Native Instruments´ KONTAKT gilt seitdem als Referenz in puncto Klangqualität und Detailreichtum.

Heute erscheint mit Version 1.1 das erste und umfassende Update für den C. Bechstein Digital Grand. Die Aktualisierung bringt neben einer generellen Leistungssteigerung auch eine Reihe an Neuigkeiten und Optimierungen mit. So wurde der Umfang der Saitenresonanzen erweitert und der Schwellwert für kontinuierlich arbeitende MIDI-Haltepedale lässt sich nun individuell einstellen. Außerdem gibt es neue Snapshots und erstmals auch den Einsatz von Multi-Instrumenten: in diesen klingen mehrere Mikrofonsignale phasentreu und können vom Anwender nach Belieben gemischt werden.

Hier die Liste der Änderungen in Version 1.1.0:

Fehler behoben:

  • Die Automation in ABLETON LIVE regelt nun nicht mehr alle Parameter gleichzeitig (betraf Host-Automation-ID #511).
  • In den Displays der Native Instruments KOMPLETE-Keyboards wird nun der Parameter CHARACTER konsistent zur grafischen Oberfläche angezeigt.
  • Ein Fehler wurde behoben der dafür sorgte, dass sich die Pedal-Funktionen Sustain-Volume und Una-Corda-Intensity nicht mit individuellen Controller-Nummern automatisieren ließen.
  • Beim Spiel mit Sympathetischen Resonanzen wurden einige Stimmen nicht so wiedergegeben, wie beim akustischen Vorbild – dies wurde behoben und das Verhalten wurde optimiert (siehe unten).

Neuigkeiten und Optimierungen:

  • Es wurden eine Reihe an Optimierungen vorgenommen, die die Anzahl tatsächlich benötigter Stimmen (Polyphonie) deutlich verringern. Damit läuft der DIGITAL GRAND nun auf mehr Computern ohne störende Aussetzer und mit geringerer CPU-Last.
  • Ein neuer Snapshot START HERE wurde hinzugefügt, der eine Reihe Ressourcen-schonender Grund-Einstellungen enthält.
  • Die voreingestellte Anzahl maximal verfügbarer Voices (Stimmen) wurde mit Rücksicht auf viele PC-Systeme reduziert. Sie können diese Einstellung leicht selbst an die tatsächliche Leistungsfähigkeit Ihres Computers anpassen (siehe Digital Grand Handbuch Seite 24).
  • Die Lautstärke der Tastengeräusche, der Dämpfer und der Pedale wurde in allen Snapshots leicht reduziert.
  • Der Klaviatur-Bereich, der beim Spiel Sympathetische Resonanzen erzeugt, wurde vergrößert.
  • Der Schwellenwert für Halte-Pedale, die auf CC#64 kontinuierliche Controller-Daten liefern können (unter anderem für „Halbpedal“-Stellungen), lässt sich nun mit einem Regler anpassen.
  • Der oben beschriebene Schwellenwert ist jetzt toleranter eingestellt, so dass beim Spiel der Fuß auf vielen Pedalen leicht auf dem Pedal ruhen kann, ohne dabei die Stimmen-Last zu erhöhen.
  • Es wurde ein Multi (Power Piano.nkm) hinzugefügt, das die Möglichkeiten der Kombination aller drei Mikrofon-Signale – Player, Side und Top – demonstriert. Zusätzlich wurden Snapshots mit sinnvollen Voreinstellungen für eine solche Klangschichtung im Snapshots-Ordner „Utilities“ abgelegt.
  • Das Handbuch wurde aktualisiert und enthält u.a. eine Installationsbeschreibung zum neuen Native Instruments „Native Access“-Werkzeug (siehe Digital Grand Handbuch Seite 12).
  • Das englischsprache Handbuch ist nun Bestandteil des (.ISO-)Downloads und muss nicht mehr separat geladen werden.
  • Unsere neue KONTAKT-Library „Digital Grand Essentials“ ist für alle Käufer des Digital Grand kostenfrei erhältlich – wir wünschen viel Freude mit dem Produkt!

 

Info für unsere Bestandskunden: den aktuellen Download des Digital Grand finden Sie in Ihrem Kundenkonto im Bereich Downloads: https://www.bechstein-digital.com/de/mein-konto/downloads/. Sollte der Link dort nicht aufgeführt sein, wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt).

Die Seriennummer von Version 1.0.0 gilt weiter. Sie finden den Aktivierungscode für Native Instruments´ Native Access unter dem Tab Bestellungen.